Eine lohnende Wertanlage: Immobilien auf Mallorca

Viele Menschen möchten ihr hart erarbeitetes Geld gewinnbringend anlegen. Nach wie vor sind Immobilien eine lohnende Wertanlage. Besonders in beliebten Urlaubsgebieten, wie beispielsweise auf der spanischen Insel Mallorca, wird gern in Ferienwohnungen und -häuser investiert. Immobilien in populären Ferienorten sind weiterhin wertstabil und besitzen sogar noch weiteres Steigerungspotenzial. Wenn jemandem die Ausdauer und die Geduld fehlt, sich der turbulenten Börsen-Achterbahn auszusetzen, ist die Geld-Anlage in eine Ferien-Immobilie eine optimale Lösung.

Das Potenzial einer Immobilie auf der Mittelmeer-Insel Mallorca ist enorm hoch. Die Investition in ein solches balearisches Ferienobjekt ist eine gewinnversprechende Geldanlage. Das Vermieten über einen längeren Zeitraum ist ebenso möglich wie die private Selbstnutzung oder ein bequemes Kurzzeit-Vermieten zu saisonalen Hoch-Zeiten. Die Beliebtheit der Sonneninsel ist seit Jahrzehnten gleichbleibend hoch. Es ist allerdings wichtig zu wissen, dass für gewerbliche Vermietungen eine „Declaration Responsable de Inicio de Actividad Turistica” oder auch „Licencia de Alquiler Vacacional“ der spanischen Behörden benötig wird. In der Regel ist die Beantragung dieser Unterlagen keine große Hürde.

Es wird ausländischen Investoren grundsätzlich recht einfach gemacht, Liegenschaften auf der südspanischen Insel zu erwerben. Allerdings müssen gewisse Voraussetzungen beachtet werden. Bei der sogenannten NIE-Nummer handelt es sich um eine Steuernummer, die von den spanischen Behörden ausgestellt wird. Jeder Nicht-Spanier, der wirtschaftlich handeln möchte, muss diese Nummer mit einer notariellen Vollmacht beantragen. Ohne sie darf keine Immobilie erworben werden.

Entgegenkommend für alle Nicht-Residenten ist, dass Spanien den Einkommenssteuersatz von 21% im Jahre 2015 auf 20% gesenkt hat. Im Jahre 2016 soll dieser Steuersatz nochmals auf 19% gesenkt werden. Diese Steuerentlastung ist für eine potenzielle immobilien-Anschaffung ein weiterer attraktiver Pluspunkt.

Ein zusätzlicher bemerkenswerter Fakt ist, dass Personen, die älter als 65 Jahre sind, keine Steuern für den Verkauf ihres spanischen Hauptwohnsitzes entrichten müssen. Das spielt besonders für die sogenannten „Mallorca Rentner“ eine entscheidende Rolle. Diese Personengruppe kann bedeutende Vorteile davontragen, wenn die Abwicklung eines Haus-Verkaufs unter den richtigen Vorraussetzungen stattfindet. Allerdings muss mindestens drei Jahre in der zu verkaufenden Wohnung gelebt worden sein, um von dieser steuerlichen Vergünstigung profitieren zu können.

Auch das Erbrecht spielt für viele Menschen eine große Rolle beim Kauf und Verkauf von großen Wertanlagen wie Immobilien. Die Staatsangehörigkeit ist für das spanische Erbrecht nunmehr irrelevant. Lediglich der letzte Aufenthalt, bzw. der ständige Wohnsitz des Erblassers ist von Bedeutung. Natürlich kann in einem notariell beglaubigten Testament bestimmt werden, ob das Erbrecht des ursprünglichen Heimatlandes zur Nachlassregelung gelten soll. Für den Fall einer testamentslosen Abwicklung gilt für die spanischen Behörden jedoch der letzte Wohnsitz des Erblassers.

Plus500 Broker Erfahrungen

Plus500 ist ein fuhrender Anbieter von Differenzkontrakten (contract for difference, kurz CFD), welcher neben einer innovativen Handelstechnologie auch Handelsmoglichkeiten auf Aktien, Devisen, Rohstoffe, Indizes, ETFs und Wahrungen bietet. Plus500 ist bestrebt, jedem Kunden die Moglichkeit zu bieten, jedes Finanzprodukt effizient auf der ganzen Welt zu handeln. Wenn Sie mit Plus500 handeln, profitieren Sie ebenfalls von den folgenden Merkmalen:

-Die Plattform bietet Ihnen die Moglichkeit, mit einer umfangreichen Liste von Paaren wie EUR/USD, USD/JPY, EUR/GBP, USD/CHF und vielen andere handeln.

-Sie konnen Vermogenswerte handeln und ganz sicher sein, dass die Geldanlagen auf Ihrem Konto ganz nach regulatorischen Anforderungen uberwacht werden.

-Plus500 ist autorisiert und reguliert durch die Financial Conduct Authority in Gro?britannien, aber auch von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) in Australien und Neuseeland.

-Handeln Sie und perfektionieren Ihre Strategien mit einer unbegrenzten Menge an Zeit durch die spezielle Plattform von Plus500.

-Erweitern Sie ebenfalls Ihre Trading-Aktivitaten mit einem exklusiven 25 € Willkommensbonus, welcher fur alle neuen Kunden angeboten wird, als auch einem besonderen Bonus fur Ihre erste Einzahlung!

-Plus500 berechnet keine Provision fur jegliche Handelsaktivitaten.

-Handeln Sie zudem auf verschiedene Vermogenswerte, wo immer Sie sind, auf Ihrem Android-Gerat, iPhone, Windows oder der Web-Version.

Das Trading von Plus500

Wenn Sie ein erfahrener Handler sind, bietet Plus500 Ihnen viele Moglichkeiten, welche Sie nirgendwo anders finden werden, denn eine Auswahl von mehr als 2.000 Vermogenswerten bedeutet, dass Sie leicht das von ihnen gewunschte Anlageinstrument finden werden. Sie haben die Moglichkeit, ein wirklich internationales Portfolio mit den folgenden Vermogenswerten aufzubauen:

Aktien

Es stehen CFDs aus uber 20 Landern zur Verfugung, einschlie?lich den USA, Deutschland, Gro?britannien, Frankreich und vielen mehr. Die Aktien sind der Einfachheit halber nach Landern geordnet, und wenn Sie sich auf einige spezifische Regionen konzentrieren wollen, ist es sehr einfach, dies zu tun. Die Auswahl umfasst Aktien von gro?en Unternehmen wie Volkswagen und Micron sowie selteneren Unternehmen aus kleineren Markten wie Cargotec und Fortum.

Devisen

Sie konnen Wahrungen mit niedrigen Ertragsspannen und ohne Provision handeln, wobei mehr als 50 Wahrungspaare fur den Handel zur Verfugung stehen. Es werde ebenfalls auch viele fortschrittliche Trading-Tools angeboten, die verwendet werden konnen, um auf die gleiche Weise wie erfahrene Profis zu handeln.

Rohstoffe

Handel Sie schon mit einem niedrigen Startkapital von 100 €, wobei eine gro?e Vielfalt von Rohstoffen fur den Handel zur Auswahl steht, wie beispielsweise Erdgas, Platin, Palladium, Gold und Ol.

Optionen

Obwohl diese Handel im Prinzip von Differenzkontrakten funktionieren, sind sie dem Handel mit binaren Optionen sehr ahnlich. Sie haben die Moglichkeit, Call/Push-Optionen je nach Ihrer eigenen Ansicht zu verwenden, es gibt keine Provisionen und die Margen sind ganz ansehnlich.

Sicherheit und Regulierung

Um festzustellen, ob ein Broker zuverlassig ist oder nicht, ist es wichtig, den Aspekt der Regulierung des Brokers zu uberprufen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu erwahnen, dass der Plus500 Broker vom FCA in London, UK reguliert wird, wobei die FCA zu den angesehensten und bedeutendsten Regulierungsbehorden der Finanzinstitute im Vereinigten Konigreich als auch in der Europaischen Union zahlt.

Support und Kundenservice

Im Falle von Plus500 steht der Kundensrvice nur in Form von E-Mail zur Verfugung. Eine Suchfunktion ist auf der Website ebenfalls nicht vorhanden und deshalb konnen Handler nicht selbst nach den wichtigsten Antworten suchen. Daruber hinaus ist der Telefon und Chat-Support bei Plus500 nicht verfugbar, wohingegen der Kundenservice per E-Mail jedoch rund um die Uhr zur Verfugung steht und alle Anfragen innerhalb von 30 Minuten beantwortet werden.

Kontoarten

Es gibt nur zwei Arten von Handelskonten, namlich eine Demoversion und Echtgeldkonto. Die Demoversion ist ein gro?artiges Feature, weil es dem Handler erlaubt die Plattform zu testen und ein Gefuhl von dem zu bekomme, wie der Forexhandel wirklich ablauft, ohne die eigenen Geldanlagen zu riskieren. Die Registrierung fur sowohl die Demoversion als auch das Echtgeldkonto ist sehr einfach, denn es wird nur ein Namen und eine gultige E-mail-Adresse gefordert. Wenn Sie bereit sind, mit einem Echtgeldkonto bei Plus500 zu handeln, mussen Sie jedoch einen Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro hinterlegen.

Fazit

Plus500 ist mit einer einfachen Handelsplattform, welche verschiedene Anlageklassen bietet, eine gute Wahl fur jeden Handler. Neue Kunden konnen zudem die Vorteile einer unbegrenzten Demoversion nutzen, wahrend erfahrenen Handlern viele Trading-Tools und gro?zugige Boni angeboten werden. Des Weiteren bietet die Plus500 Handelsplattform dem Handler die Moglichkeit, ihre Handel in andere Finanzmarkte zu integrieren, und das alles auf einem Bildschirm. Insgesamt ist Plus500 eine ausgezeichnete Wahl fur jeden Handler.

Vorteile

  • 25 € Anmeldebonus – keine Einzahlung erforderlich
  • Margen sind im Voraus festgelegt
  • Kontinuierliche Kursnotierungen in Echtzeit
  • Erweiterte technische Instrumente
  • Eine kostenloses Demokonto
  • Eine Hebelwirkung von bis zu 1:200Nachteile

– Ein schlechtes Interface
– Kein Live Chat fur den Kundensupport

Arbeiten in der Werbeagentur

 

In der Werbung arbeiten, kreativ sein und seinen Ideen freien Lauf lassen. Das ist die Vorstellung die vielen jungen Leuten vorschwebt, wenn sie sich für einen Beruf in der Werbebranche entscheiden.

TV-Serien-Hits wie Mad Men führen durch die aufregende Zeit in einer Top-Agentur in Madison Avenue, in der mächtige Kunden und exzentrische Kreative sich gegenseitig einen Schlagabtausch liefern, der in Millionendeals und berühmten Kampagnen endet. Ruhm und Anerkennung sind an der Tagesordnung, genauso wie nächtelanges Durcharbeiten und wilde Parties.

Wie steht es damit im wahren Leben? Was wird im 21. Jahrhundert verlangt von einer Kreativ – oder Kommunikationsagentur, was sind die persönlichen Chancen, und was die Herausforderungen für die Mitarbeiter?

Der Einstieg

Die gute Nachricht: es gibt nach vor die Möglichkeit, als Quereinsteiger einen Fuß in die Tür zu bekommen. Heutzutage müssen Agenturen alle Medienkanäle bedienen können, auch solche auf denen der Kunde bis jetzt noch nicht präsent war. Da das Marketing nicht mehr nur auf den klassischen Plattformen (TV, Print, Radio) mehr oder weniger lokal stattfindet, sondern digital und weltweit ausgerollt wird, ist das Interesse an kompetenten und kreativen Bewerbern aus allen Bereichen groß.

Während eine gute Allgemeinbildung und ein Studium mit Bachelor – oder Masterabschluss mit Sicherheit gute Voraussetzungen sind zu einem Interview eingeladen zu werden, zählen in der Branche aber auch verstärkt persönliche Erfahrungen in den sozialen Medien und im interaktiven Bereich, sowie technische Fähigkeiten außerhalb der Theorie.

Was will ich machen?

Ein abgeschlossenes BWL-Studium mit Schwerpunkt im internationalem Marketing ist eine sehr gute Basis für die Position von einem Junior-Berater, Fremdsprachen und/oder Erfahrungen durch eine Auszeit im Ausland von Vorteil.

Berater sind die Schnittstellen zwischen dem Kunden und der Agentur, sie halten stetigen Kontakt mit allen Parteien, sind bei den Kunden-Briefings und Produktpräsentationen anwesend, überwachen den Prozess der Kampagnenumsetzung als Projekt und halten die Kommunikationswege zwischen der Kreation, der Produktion und dem Kunden von Hindernissen frei. Bei ihnen liegt auch die Verantwortung der Kostenplanung und der rechtzeitigen Freigabe dieser von seitens des Kunden.

Für Kreative im Artwork-Bereich ist ein Grafikstudium meistens eine Voraussetzung; Texter stammen oft aus der Germanistik oder den Literaturwissenschaften. Diese beiden Positionen werden innerhalb der Agentur im Tandem besetzt, und es sind Teams die eng miteinander arbeiten.

Diese Teams antworten direkt an den Kreativdirektor und sind auch mit den Beratungschefs im engen Kontakt.

Sie werden unter anderem unterstützt vom Artbuying, in seiner Rolle als Recherche-Einheit und Einkaufsunit von Bildern, Motiven und der Buchung von Fotografen tätig. Plattformen wie zum Beispiel Getty Images‘ immense Datenbank von Fotografien werden hierzu zu Rate gezogen, wie auch Shootings mit Fotografen für Originalmotive und Produktserien organisiert werden.

Immer stärker wachsen die Abteilungen die sich mit der digitalen Umsetzung und Einbindung von Kampagnen beschäftigen. Neben den Schaltungen von TV-Spots als digitaler Content findet hier auch die Entwicklung von spezifischen Inhalten statt, die gezielt für Plattformen wie Facebook oder Twitter, oder einem Webspecial auf einer eigenen Site konzipiert werden. Viral Marketing wird bei fast jeder neuen Kampagne zumindest schon beim Briefing mit eingeplant, während Kombi-Schaltungen mit kulturellen Events wie Fußballweltmeisterschaften oder Filmpremieren mit Prominenten vor Ort dem Produkt zusätzliche Aufmerksamkeit verleihen.

Programmierer, Grafiker und Konzeptioner sowie Social Media Manager sind hier gefragt.

Eine sehr wichtige Stellung hält die strategische Planungs-Abteilung, die oft mit dem Kunden zusammen den Grundstein für das spätere Briefing legt. Planer betreiben vorab Wettbewerbsforschung in den relevanten Segmenten, studieren die Kampagnen der direkten Konkurrenten, und sind mit der historischen Entwicklung des Kunden vertraut. Sie erstellen detaillierte Präsentationen mit den jeweiligen Maßnahmen die die Zielführung des Projekts sicherstellen sollen.

Medienplanung ist ein weiterer spezifischer Bereich, verantwortlich für die Platzierung der Kampagnen, der im Zuge eines Kommunikationsstudiums gelehrt, oft aber nicht durch die produzierende Agentur sondern durch eine externe Firma gehandhabt wird.

FFF: steht für Film, Funk – und Fernsehen. Diese Abteilung ist nun die eigentliche Produktion, durch die TV-Spots, Radiowerbung und die bewegten Medien an sich hergestellt werden. Geleitet von dem Produktionschef, werden hier die Nutzungsrechte für Schauspieler, Musik, Verlage und Talentagenturen verwaltet und auch eingekauft. Die FFF bucht die Location für die Shootings, die Kamerateams und Crews, den Regisseur und die Studios für die Post-Production. Sie sind bei dem Dreh vor Ort, und liefern die finalen Sendematerialien an die Kanäle. Des Weiteren kauft diese Abteilung die Rechte für internationale Adaptionen oder wiederholte Schaltungen erneut ein.

Eine Ausbildung in der Film-Produktion oder ein relevantes Studium an einer technischen Hochschule sind hier die Norm.

Dies sollte nun eine Anregung sein und eine kleine Tour durch die Aufstellung einer Werbeagentur, es gibt sicherlich weitere Strukturen. Eine Tatsache bleibt jedoch vielen gemein: durch die immer mehr ineinander greifenden Maßnahmen und verschmelzenden Kapazitäten, die ein Marketing im Web 2.0 mit sich bringt, kommt fast jeder Bereich in einer Agentur mit einem anderen in Berührung und so sollte man auch selbst der Arbeitsanforderung flexibel gegenüberstehen.

Während deutsche Agenturen dem klassisch-vollständigen Lebenslauf und einem abgeschlossenen Studium im Marketing allgemein immer noch viel Gewicht beimaßen, können Agenturen im Ausland eine etwas andere Sichtweise exerzieren.

Kreativagenturen in Übersee erkennen die Vorteile von Mitarbeitern, die das gesamte Belegschaftsgefüge unterstützen und komplimentieren, und erstellen Teams aus Kollegen mit den unterschiedlichsten Hintergründen, die zum Beispiel aus studierten Politikwissenschaftlern, Literaturabsolventen und Geschichtsstudenten bestehen. Eine Reihe der weltweit erfolgreichsten und am meisten ausgezeichneten Kampagnen wurden von solchen Teams in den USA und Großbritannien kreiert, die aufgrund ihres kombinierten kulturellen Wissens und dem Einfließen von neuen kreativen Ideen Kampagnen entwickelten, die bei den Kunden große Resonanz fanden.

Das Interview

Jobanzeigen sind in der Fachpresse zu finden (werben & verkaufen, Horizont), auf den Homepages der Agenturen und durch Jobagenturen.

Ein paar gute Tipps für das Interview: es schadet nicht sich mit der Arbeit der jeweiligen Agentur auszukennen, und sich zumindest ein generelles Bild von der geschäftlichen und wirtschaftlichen Struktur und den jeweiligen Partnern gemacht zu haben.

Man sollte die aktuellen Kampagnen nennen können. Und sich vielleicht auch eine Resonanz zu den Einsätzen überlegen, zu denen es in der Öffentlichkeit geteilte Meinungen gegeben hat. Gerade in solchen Fällen zeigt sich oft, ob und wie der Kunde, und auch die Agentur, mit negativem Feedback umgegangen sind.